Wer mit mir unterwegs war

Wenn man eine solche Pilgerreise beginnt, denkt man nicht als erstes an die Menschen, die einem begegnen werden. Und doch ist es mit eine der wertvollsten Erfahrungen auf Menschen zu treffen, die sich auch auf dem Weg gemacht haben.

Das ist Perry, er hatte Whisky dabei. Von sich selbst sagt er, dass er der verrückte gottlose Holländer sei

Perry, Du hast gesagt, dass Du nicht religiös seiest, aber mit allem verbunden. Gerne wäre ich mit Dir noch weitere Wege gegangen. Dabei hätte sich möglicherweise herausgestellt, dass wir so weit gar nicht auseinander liegen. Denn Gottes Absicht ist ja, mit uns verbunden zu sein. Danke für die Zeit, die Du mir geschenkt hast.

Heike und Ellen, immer gedanklich mit Rositta im Gepäck

Zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die wissen, was sie wollen (und was nicht). Wir haben zusammen gebetet, gebangt und gelacht. Und dabei entdeckt, dass Konfessionen nicht mehr trennen müssen, sondern dass nur ein offenes Herz nötig ist, um den Bruder oder die Schwester zu entdecken. Wenn ich das nächste Mal Kaffee im Bett trinke, denk ich an Euch.

Katrin ohne Hut – undenkbar

Mit Dir könnte ich Pferde stehlen – d.h. Mit jemandem Pferde stehlen können – sich auf jemanden hundertprozentig verlassen können, ein sehr guter Freund/Kumpel; jemand, mit dem man Außergewöhnliches/auch mal etwas Verrücktes oder gar Schwieriges machen kann.

Mit Dir auf den Berg zu kraxeln hat Spaß gemacht, Dir zuzuhören hat mich bewegt. Danke für Dein Vertrauen.

Jennifer mit Licht-Einfall

Jennifer, Du hast mich immer wieder sprachlos gemacht. Mit Deinen Bemerkungen und Einsichten, Kommentaren und Gefühlsausbrüchen. Du bist ein liebenswerter Mensch und ich hoffe, dass Du bald Deine Berufung erkennen kannst, um dann Deine Arbeit hinter Dir zu lassen.

Karl, der Richtungsgeber

Wer einmal Menschen geführt hat, der wird es nicht wieder los. Karl ich danke dir für deine Ehrlichkeit, deine Kompromisslosigkeit hat mich fasziniert und deine Ruhe beeindruckt. Du hast immer sehr klar gesagt, was du wolltest, so wusste ich bei dir, woran ich bin. Solche Menschen schätze ich besonders.

Und dann waren da noch …

Rositta, Du gehörst auch mit dazu. Leider habe ich kein Bild von Dir.

Michael aus Dänemark
Ksenia aus Belgien
Andreas aus Österreich
Anthony aus England
Jonas aus Deutschland

Segen für Euch

Der segnende Auferstandene

Gott lasse dein Leben gelingen

Der mütterlich-väterliche Gott sei dir nahe in allem, was dir begegnet auf dem Weg des Lebens. Er umarme dich in Freude und Schmerz und lasse aus beidem Gutes wachsen. Ein offenes Herz schenke er dir für alle, die deiner bedürftig sind. Selbstvertrauen und den Mut, dich verwunden und heilen zu lassen. In aller Gefährdung bewahre er dir Seele und Leib und lasse dein Leben gelingen.

So sei es – oder klassisch: AMEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s